Reflexzonentherapie


 

Reflexzonen befinden sich fast überall am Körper. Die wohl Bekanntesten haben wir an den Füßen.

 

Die Fußreflexzonen- sowie die Handreflexzonentherapie soll ursprünglich aus Ägypten stammen und auch schon im 4.Jh. v. Cr. in China zusammen mit Akupunktur angewandt worden sein.  

 

 

Es wird  davon ausgegangen, dass jeder Teil und jedes Organ unseres Körpers sich an einem bestimmten Punkt am Fuß oder an der Hand widerspiegeln.

 

Die Reflexzonentherapie ist eine sanfte Heilmethode, bei der duch Druck auf bestimmte Organzonenpunkte die körpereigenen Selbstheilungskräfte und das Immunsystem angeregt werden

 

 

Besonders gut lassen sich frauenspezifische Erkrankungen lindernd unterstützen wie:

Menstruationsbeschwerden, unerfüllter Kinderwunsch, prämenstruelles Syndrom (PMS), Symptome der Wechseljahre ( Hitzewallungen oder Depressionen) ...

 

       

 

 


Hinweis:

Ich möchte Dich freundlich darauf hinweisen, dass es sich bei einigen Diagnose- und Behandlungverfahren um Erfahrungsheilkunde handelt.

Diese sind im streng naturwissenschaftlichen / schulmedizinischen Sinne (noch) nicht wissenschaflich bewiesen. Sie basieren auf Erfahrungen von Therapeut/innen und Patient/innen und stellen kein Heilungsversprechen dar!       

Bildquellennachweis:  Massagestäbe und Kerze© simone walter - frauennaturhelpraxis-walter.de